/

 

 

Neue Männer / Frauen braucht das Land

30.03.2016

Bei der Marketing Tagung des Baden Württembergischen Bäckerhandwerks am 8. März in Ulm wurden aktuellste Neuigkeiten der Branche erörtert. Unter anderem ein spannender Versuch von  Bäckerkollegen aus Oberschwaben syrische Flüchtlinge als Auszubildende im Handwerk zu gewinnen. Mit Intensiv-Deutsch-Kurs und Praktikas in Handwerksbetrieben.

Neue Ideen braucht das Land.

Auch in unserem Raum tut sich was. „Tour de Handwerk“ hieß eine gemeinsame Aktion von Lehrern der Gottlieb Daimler Schule, Mitarbeitern von Caritas und der Arbeitsagentur. Am 9. März wurden 40 junge Leute innerhalb eines vormittags in 5 verschiedene Handwerksbetriebe gebracht. Die Aufgabenstellung: In 30 Minuten den Beruf vorstellen und ein eindrückliches, positives Erlebnis schaffen. Wir waren natürlich dabei diese ungewöhnliche Idee zu unterstützen. Die Welt zu Gast in unserer Holzgerlinger Backstube. Die jungen Männer versuchten sich als dekorierende Konditoren – Spaß hat es gemacht – Vielleicht auch Interesse geweckt?

Eine kleine Episode am Rande. Neugierig wie ich bin habe ich gefragt: Wo kommen Sie denn her? Antwort: Moskau, Rumänien, Bulgarien, Syrien, Somalia, Ghana ….und unsere Konditormeisterin ergänzte: Kasachstan! Ich musste schmunzeln. In unserem Land gibt es sehr viele Mitbürger, die mit viel Engagement und Ideen Brücken bauen. Ich hatte bei dieser Aktion den Eindruck, die jungen Leute spüren diesen Enthusiasmus und die Chancen, die sich ihnen eröffnen. Spannend!

 Mit herzlichem Gruß Ihr Bäckermeister Eberhard Binder 

PS: Siehe auch KZB vom 24.03.2016 / Stadt und Kreis Böblingen